Wir freuen uns riesig, dass unser “2. Panitzscher Weinfest trotz Corona” auf dem Hof Zschocke ein voller Erfolg war. Getreu unserem Motto “mit Liebe handgemacht” liefen, nach der Genehmigung des Hygienekonzeptes, schon seit Tagen die Vorbereitungen. Viele Mitglieder des Vereins nebst Angehörigen waren vor, während und nach dem Fest mit viel Elan und Spaß dabei und leisteten somit einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Gastgeber, an Dirk Ziegenbalg und die Jungs der Feuerwehrhistorik für die stimmungsvolle Beleuchtung, unseren wie immer zuverlässigen Bauhof, die Pfadfinder und unserem Sponsor der 4 DIXI-WC‘s cpc baulogistik GmbH Berlin. Traditionell lieferte das Weingut Laufer die Weine. Paulin Fisch verbreitete mit ihrem einfühlsamen Klavierspiel und Gesang Gänsehautfeeling. Die wie immer schmuck gekleidete Panitzscher Liedertafel hatte die passenden Lieder zum Wein auf Lager und unsere aus Mitgliedern bestehende Band “KRAPPA” heizte dem Publikum mit ABBA-Hits ein. Eine gelungene Mischung auf der Bühne. Dank an alle Künstler. Mit Ralf Zschocke wurde unser 1. Panitzscher Weinkönig gekürt. Selbst die Sonne schaute kurz aus der dichten Wolkendecke hervor. Ein schöner Abend ging gegen 23 Uhr zu Ende und die positive Resonanz der Besucher sowie der Kommentar von Frau Schroth geben uns Anlass, mit Schwung und Freude an die nächsten Vorhaben zu gehen. Die Panitzscher und ihre Gäste sind es wert!

Text: Sylvia Stein

Fotos: Annette Aps, Frauke Zschocke, Sylvia Stein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.