Die für den 29.6.2019 geplante zweite „Lange Sommernacht“ in Panitzsch warf ihre Schatten voraus. In Vorbereitung auf diesen Jahreshöhepunkt putzten viele emsige Vereinsmitglieder am Samstag Vormittag ihre Parkbühne und deren Umgebung „fast besenrein“. Die Akteure staunten, wie viel Laub und Unrat in nur einem Jahr zusammenkam. Der vom Bauhof der Gemeinde gestellte Anhänger war bis zum Mittag gut gefüllt. Vielen Dank an alle Helfer. Für die Pause waren Kaffee, Kuchen und Getränke bereitgestellt. Trotz aufkommenden Regens war gute Laune angesagt. Das lag nicht zuletzt an den schwungvollen Klängen aus Peter Reinickes Grammophon unter dem Motto „Historische Parkbühne – historische Musik“.

Lesen Sie auch in: Parthengezwitscher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.